Darren

Primary tabs

Photo: Christine Strotmann

1,354 km von Zuhause entfernt
„Ich bin Migrant, aber ich fühle mich nicht so.”
Darren
Beschäftigung: 
Doktorand
Derzeitiges Aufenthaltsland: 
Deutschland
Herkunftsland: 
Irland

Teile diese Geschichte:

[For the English version, click here.]

„Ich komme aus Irland, habe Geschichte studiert in Dublin und dann meine Promotion in England angefangen und von dort habe ich mich dann für ein Stipendium beworben. Nach Deutschland bin ich 2012 gekommen, weil ich ein Stipendium bekommen habe vom DAAD.“

„Ich bin Historiker, ich studiere deutsche Geschichte. Ich finde, dass es gut ist, dass ich hier bin. Ich bin ein Außenseiter, habe eine andere Perspektive auf die deutsche Geschichte.“

„Am Anfang war es schwieriger als jetzt. Ich konnte die Sprache nicht sprechen. Meine Freundin ist Deutsche und ich wollte ihr eine Geburtstagskarte kaufen, ich habe eine sehr schöne gefunden – mit einer Blume. Ich wusste nicht, dass es eine Beileidskarte war. Sie hat dann die Karte geöffnet, vor allen ihren Freunden, und alle haben gelacht.“

„Ich habe nicht gedacht, dass die Deutschen so anders als die Iren und Engländer sind. Ich habe so einen großen kulturellen Unterschied nicht erwartet. Und es hat ein bisschen gedauert, mich daran zu gewöhnen. Zum Beispiel, als ich Leute besucht habe und meine Schuhe anließ. Das ist ein großes No-go hier. Es war einfach komisch hier. Nicht falsch, aber anders.“

„Ich habe mit mehreren Leute darüber gesprochen, was Heimat bedeutet. Es ist eine schwierige Frage: Erinnerungen, Kindheit, Schwierigkeiten, aber insgesamt Zufriedenheit.“

„Ich bin Migrant, aber ich fühle mich nicht so. Irland ist mein Zuhause, immer. Ich wohne hier natürlich und weiß nicht, ob ich künftig je in Irland wohnen werde, aber es wird immer meine Heimat sein.“

 

Diese Geschichte ist von Christine Strotmann

Related Sustainable Development Goal(s):

 

https://together.un.org            http://usaim.org/            https://sustainabledevelopment.un.org