Isi

Primary tabs

Photo: Julian Groß

17,745 km von Zuhause entfernt
„Ich habe zwei Heimaten.“
Isi
Beschäftigung: 
Fremdsprachenkorrespondentin
Derzeitiges Aufenthaltsland: 
Deutschland
Herkunftsland: 
Neuseeland

Teile diese Geschichte:

„Mein Vater ist Berliner und meine Mutter kommt aus den Philippinen. Sie haben sich in Berlin kennen gelernt und ich bin hier geboren. Mein Vater ist Wissenschaftler und als ich 7 Jahre alt war, sind wir aufgrund seines Jobs nach Neuseeland umgezogen."

„Dort bin ich zur Schule gegangen und habe nur mit meinem Vater Deutsch gesprochen. Als ich dann mit 19 Jahren alleine zurück nach Berlin gezogen bin, musste ich Deutsch - vor allem die Grammatik - erstmal wieder erlernen, obwohl es meine Muttersprache war.“

„Am Ende der Schulzeit habe ich darüber nachgedacht, dass ich mich zwar als Halbdeutsche fühle, mich damit aber gar nicht identifizieren kann. Meine Wurzeln sind in Berlin, meine Großeltern leben dort und daher dachte ich ‚Ich probier’s mal in Deutschland!‘.“

„Meine Eltern haben mich dabei unterstützt, weil sie Berlin selbst kannten und wussten, dass die Möglichkeiten gut sind. Ich habe eine Ausbildung zur Fremdsprachenkorrespondentin angefangen und diese letztes Jahr erfolgreich abgeschlossen. Da inzwischen mein neuseeländisches Abiturzeugnis anerkannt worden ist, überlege ich, vielleicht nächstes Jahr noch ein Studium anzufangen. Aber zuerst will ich noch mehr Arbeitserfahrung sammeln.“

„Aus Neuseeland war ich es gewohnt ‚Small Talk‘ mit Busfahrern, Verkäufern etc. zu führen, aber als ich das dann hier in Berlin gemacht habe, haben mich die meisten erstmal komisch angeguckt und ich kam mir total seltsam vor. Das war so ein kleiner Kulturschock, aber inzwischen habe ich mich dran gewöhnt.“

„Inzwischen fühle ich mich in Berlin sehr wohl und es ist, zusammen mit Neuseeland, meine Heimat.“

Related Sustainable Development Goal(s):

 

https://together.un.org            http://usaim.org/            https://sustainabledevelopment.un.org