Julian

Primary tabs

Foto: Christine Strotmann

9,100 km von Zuhause entfernt
„Migrant sein bedeutet für mich: immer versuchen ein besseres Leben zu haben.“
Julian
Beschäftigung: 
Ingenieur
Derzeitiges Aufenthaltsland: 
Deutschland
Herkunftsland: 
Kolumbien

Teile diese Geschichte:

„Ich bin 2013 nach Deutschland gekommen. Vorher habe ich 11 Jahre in Barcelona, Spanien gewohnt und für mich ist Spanien meine zweite Heimat geworden. Dort hatte ich einen Job bis die Wirtschaftskrise hereinbrach und es für mich dort keine Zukunft mehr gab.“

„Ich habe die Entscheidung für München getroffen, weil ich wusste, dass es dort ein großes Job Angebot für Ingenieure gibt. Ich habe dort Deutsch gelernt und Freunde gefunden. Aber dann kam ein Jobangebot aus Stuttgart, wo ich heute lebe.“

„Ich liebe Deutschland. Hier zu leben ist eine gute Erfahrung für mein Leben. Aber wenn ich die Möglichkeit hätte, in einem anderen Land zu leben, wäre es wieder Spanien.“

„Ich finde die Leute in Deutschland relativ gefühlskalt. In Spanien und Lateinamerika ist es viel einfacher mit fremden Leuten zu sprechen in der Bar oder auf der Straße. In Süddeutschland wirken die Menschen reserviert. Aber vielleicht haben ein sie auch ein bisschen Angst vor Ausländern.“

„Jetzt arbeite ich in einer kleinen Firma als Ingenieur. Meine Kollegen hatten bisher kaum Erfahrungen mit Ausländern. Inzwischen sind wir mehrere im Team: ein Pole, ein Spanier, ein Italiener und mich. Ich finde für meine Kollegen war es gut, auch Ausländer in der Firma zu haben. Sie haben unsere Arbeitsweise kennengelernt, wie auch neue Sprachen und Verhaltensweisen.“

„Deutschland gefällt mir sehr. Ich mag die Kultur, die Städte, das alles organisiert ist, die Sicherheit, und vor allem die Landschaft.“

„Migrant zu sein bedeutet für mich: Immer versuchen ein besseres Leben zu haben und auch die Möglichkeit zu haben, neue Leute und neue Kulturen kennenzulernen.“

„Jetzt ist Deutschland meine Heimat, hier habe ich Arbeit, eine Familie, ein Leben. Für mich ist Heimat, wo man die Möglichkeit hat, Glück zu finden.“

 

Diese Geschichte ist von Christine Strotmann

Related Sustainable Development Goal(s):

 

https://together.un.org            http://usaim.org/            https://sustainabledevelopment.un.org