germany

Germany

photo credit: Christine Strotmann

Elke and Rama, 3,714 km
„Integration ist keine Einbahnstraße. Es geht allerdings gar nicht so sehr um Kulturen, mehr um Menschen."

Photo credit: Martin Gyce

Puja, 5,140 km
"Wir hatten oft Besucher, sie waren neugierig. Aber ich glaube, wir waren ihnen nicht exotisch genug."
Tayyib
"Wir Menschen mit mehreren Hintergründen können Brückenbauer sein."

Photo credit: Carsten Busch

Peter, 472 km
"Ich sehe meinen Migrationshintergrund als etwas Positives, eine Bereicherung und schlicht einen Teil von mir."

 Photo credit: Christine Strotmann

Natalya, 1,206 km
"Ich glaube fest daran, dass Austausch Vorurteile abbauen kann."

Photo credit: Christine Strotmann

Dario, 603 km
"Migration bedeutet schlicht: die Suche nach einem besseren Leben."
Huong, 9,352 km
"Ich habe nach Deutschland Hoffnung mitgebracht und die Unschuld Dinge anzuschauen und sie so zu nehmen, wie sie sind."

Foto: Christine Strotmann

Fatuma, 6,341 km
"Ich glaube an eine Welt des Gebens und Nehmens."

Photo credit: Carla Hustedt

Havva
"Umso mehr ich zurückgeben konnte, umso mehr habe ich mich Zuhause gefühlt."

Photo credit: Carla Hustedt

Katarina, 1,179 km
"Was ich vor allem vermisse, ist der montenegrische Humor. Wir sind einfach fast immer sarkastisch und ironisch."

Foto: Christine Strotmann

Idil
"Ich bin Migrantin, weil meine Eltern hier eingewandert sind, aber eigentlich bin ich doch Mensch."

Foto: Peter Käser

Anna, 1,533 km
„Die Deutschen sind sehr nett und immer zufrieden.”

Photo credit: carla hustedt

Dominique, 12,563 km
"Um zu verstehen, dass ich Lateinamerikanerin bin musste ich mein Land verlassen."

Foto: Julian Gross

Trinity, 13,575 km
„Australien ist zwar noch meine ‘Zufluchtsheimat’, aber ich merke, dass mir Berlin immer mehr am Herzen liegt.“

Foto: Julian Gross

Ricardo, 2,314 km
„Ich bin noch nicht lange hier, aber ich liebe die Leute, die BVG und alles an Berlin.“

Foto: Julian Gross

Rasheed, 7,780 km
„Berlin ist mein zu Hause, aber eine Heimat habe ich nicht wirklich.“

Foto: Julian Gross

Maria, 1,296 km
„Wir wurden oft als unordentliche und schmutzige Zigeuner beschimpft, nur weil wir ursprünglich aus Rumänien kommen.“

Foto: Julian Gross

Iza, 7,914 km
„Das Schwierigste ist für mich Deutsch zu lernen. Ich mache schon einen Kurs, aber fühle mich noch nicht sicher genug.“
Natalia, 2,557 km
„Als Migrant ist es wichtig ein persönliches Ziel zu haben und sich voll dafür einzusetzen.“

Foto: Peter Käser

Mehra, 5,601 km
„Ich bin Hindu, ich bin Muslim ich bin Christ, ich bin alles weil ich ein Mensch bin.“

 

https://together.un.org            http://usaim.org/            https://sustainabledevelopment.un.org