Annelies

Primary tabs

Foto: Christine Strotmann

654 km von Zuhause entfernt
„Ich bin eine Vertriebene. Uns wurde der Boden unter den Füßen weggezogen.“
Annelies
Beschäftigung: 
Postangestellte / Rentnerin
Derzeitiges Aufenthaltsland: 
Deutschland
Herkunftsland: 
Deutschland

Teile diese Geschichte:

„Ich bin in Treuburg geboren. Das heißt heute Olecko bei den Polen.“

„Ich bin eine Vertriebene. Uns wurde der Boden unter den Füßen weggezogen. Unsere Leute haben sie rausgeschmissen von einer Stunde auf die andere, sie durften nichts mitnehmen. Wir haben alles verloren.“

„Am 12. Januar 1945 wurden wir evakuiert. Wir warteten auf dem eisigkalten Bahnsteig auf den Zug, aber der war schon bis obenhin voll. Da brüllte ein Soldat in den Zug, es flogen allerhand Kisten durch die Fenster, und meine Schwester und ich wurden hineingezogen. Das war die allerletzte Möglichkeit rauszukommen, der Zug ging aber nur bis Königsberg.“

„Von dort haben meine Schwester und ich uns weiter in Richtung Westen in Bewegung gesetzt und marschierten ganz allein in die Dunkelheit. Es war 28 Grad Frost plus Ostwind. Zunächst gingen wir über das Haff, und dann ging es auf der ’Frischen Nehrung’ weiter, bis wir nach ein paar Tagen an die Oderbrücke kamen. Da war Ostpreußen hinter uns. Dann waren wir zwar in Deutschland, aber hatten überhaupt keine Bleibe und mussten nach wie vor kampieren.“

„Niemand hat uns geholfen, und die Deutschen alle widerwillig. Erst haben sie mit dem Finger auf uns gezeigt, aber nur solange, bis wir mit dem arbeiten anfingen. Und da habe ich gesagt: Sie können nichts dafür, dass sie in ihrem schönen zuhause bleiben durften, wir können nichts dafür, dass wir unser zuhause verlassen mussten.“

„Wir sind nach 8 Jahren Flüchtlings Dasein in diesem Ort in Sachsen-Anhalt weitergezogen und dann bin ich in Potsdam gelandet, nach der Heirat mit meinem Mann, der aus der Gefangenschaft gekommen ist. Er war Landrat.“

„Aber das eigentliche zuhause ist, wo ich herkomme, wo ich heute noch dran hänge. Das war eine ganz schöne Zeit. Oh ja, ich träume von zuhause. Oft.“

 

Diese Geschichte ist von Christine Strotmann

Related Sustainable Development Goal(s):

 

https://together.un.org            http://usaim.org/            https://sustainabledevelopment.un.org